Meldungen

2005 trennte sich der Landkreis Nürnberger Land von seinen Krankenhäusern. Nicht zuletzt dem damaligen Hersbrucker Bürgermeister Wolfgang Plattmeier, dem Nürnberger Oberbürgermeister Dr. Ulrich Maly und dem damaligen Sprecher der SPD-Kreistagsfraktion Dr. Thomas Beyer ist es zu verdanken, dass die Landkeiskrankenhäuser und damit auch das Krankenhaus in Hersbruck nicht an einen privaten Klinikbetreiber verkauft wurde. Mit hohem Einsatz hat die SPD damals in vielen Gesprächen zwischen den unterschiedlichsten Interessensgruppen vermittelt und nur so erhielt das Klinikum Nürnberg den Zuschlag. Damit war eine hochwertige medizinische Versorgung der Landkreisbevölkerung, der Erhalt von über 600 Arbeitsplätzen und eine Bezahlung der Mitarbeiter nach Tarifvertrag garantiert. Hätte sich damals bereits die CSU durchgesetzt, wäre ein privater Konzern gekommen, der wie die Erfahrung in anderen Landkreisen zeigt, sicherlich nicht so lange an dem Standort Hersbruck festgehalten hätte.

mehr…

Zusammen mit der AsF Mittelfranken veranstaltete die AsF Nürnberger Land die 18. Frauenfilmnacht in den Casino-Lichtspielen in Eckental/Eschenau.

Die beiden Vorsitzenden, Amely Weiß für Mittelfranken und Claudia Hälter für das Nürnberger Land, begrüßten die Anwesenden herzlich mit einem Glas Sekt. Anschließend hielt Anja Wirkner, die Gleichstellungsbeauftragte vom Nürnberger Land, ein Grußwort, in dem sie bereits Erreichtes im Kampf um die Gleichstellung aufzählte.

mehr…

Zeitungsartikel zur JHV 2017 mit Florian Pronold

von SPD Kirchensittenbach
18. März 2017 | Arbeit

Hersbrucker Zeitung; 14.03.2017

Zeitungsartikel zur JHV 2017 mit Florian Pronold

Bild zum Bericht

mehr…

„Man merkt, dass er wirklich nach Berlin will“, so kommentierten viele der Besucher die Rede von Alexander Horlamus. Mit seinen Mut machenden und aufrüttelnden Worten zum traditionellen politischen Aschermittwoch der SPD in Schwarzenbruck zeigte SPD- Bundestagskandidat Alexander Horlamus den Genossinnen und Genossen dass er den Kampf aufgenommen hat. „Wir machen ernst – und haben Spaß dabei! Denn mit Martin Schulz in den Wahlkampf zu ziehen, ist wie mit einem Hochgeschwindigkeitszug – klar: ohne Bremsen! – Richtung Kanzleramt. Adrenalin pur. Ich freue mich darauf“, so seine klare Ansage.

Schwarzenbruck_2017_02
Zeit für Alexander Horlamus

Gesamte Rede Alexander Horlamus - Rede zum Aschermittwoch 2017 (PDF, 176 kB)

mehr…

Frau Veiglhofer verpilgert sich

von SPD Feucht
05. März 2017

Gabi Lodermeier

Auf dem Jakobsweg mit Gabi Lodermeier und Laurenz Schoon

Am 11. März 2017 um 20 Uhr machen wir uns in der Bürgerhalle Moosbach mit Gabi Lodermeier, auf den Jakobsweg.

mehr…

44. Benefizkonzert mit Marcel Schneider in Schwarzenbruck

von SPD-Kreisverband Roth
02. März 2017 | Kulturpolitik

44. Benefizkonzert mit Marcel Schneider in Schwarzenbruck

SCHÜLER BENEFIZ KONZERT

Samstag, 18. März 2017 - 18:00 Uhr

Bürgerhalle Schwarzenbruck

Eintritt frei - Wir freuen uns über jede Spende für die gute Saehe

mehr…

Vilshofen 2017

02. März 2017

Mit einem vollbesetzten Bus und etlichen "Selbstfahrern" war der Unterbezirk Nürnberger Land mit mehr als 50 Genossinen und Genossen, sowie weiteren interessierten Bürgerinnen und Bürgen am "Politischen Aschermitwoch" in Vilshofen vertreten. Sie erlebten den Bundeskanzler Österreichs, Christian Kern und unseren Kandidaten Martin Schulz hautnah.

Vilshofen 2017

mehr…

Lauf(SPD) – Sie verstehen sich in erster Linie als Anlauf‐, Vermittlungs‐ und Kontaktstelle für Frauen und Kinder aus problematischen familiären Verhältnissen. Dafür arbeiten die 19 Frauen aus allen Lebensbereichen und Gruppierungen im freiwilligen sozialen Engagement zusammen in einem Notrufteam. Hedwig Hacker, Begründerin und Vorsitzende des seit 1993 im Nürnberger Land tätigen Vereins „Hilfe für Frauen und Kinder in Not Nürnberger Land e. V.“ begrüßte Martina Baumann, Vorsitzende der SPD im Nürnberger Land und die Mitglieder des Vorstandes zu einem intensiven Austausch über den Verein und die übernommenen Aufgaben zur Hilfe für Betroffene.

mehr…

Die AsF Nürnberger Land organisierte ein Körpersprache- und Stimmseminar exklusiv für SPD Frauen. Die Seminarleiterin Andrea Lipka gleichzeitig auch Verwaltungsfachfrau, Theaterleiterin, Referentin, Kabarettistin und designierte Landtagskandidatin der SPD Nürnberger Land begrüßte die Frauen in ihrer „Glückserei“ in Lauf.

mehr…

(v.l.) 1. Vorstand Matthias Hummel, Kassier und Bürgermeisterkandidat Manfred Räbel, 2. Vorstand Walter Herrmann

Nach dem Motto „der Zweite soll Erster werden“ hat die SPD Leinburg Manfred Räbel als Kandidat für die Bürgermeisterwahl im Juli 2017 bestimmt. Der Ortsverein hat sich bei seiner Nominierungsveranstaltung einstimmig auf den amtierenden 2. Bürgermeister der Gemeinde Leinburg festgelegt. Er freue sich über das entgegengebrachte Vertrauen von Seiten des Vereins und wolle die Ziele der SPD Leinburg mit in den Wahlkampf einbringen.

Seit Mai 2014 hat Manfred Räbel bereits Erfahrungen in der Verwaltungstätigkeit der Gemeinde Leinburg als Stellvertreter von Amtsinhaber Joachim Lang gesammelt und sieht sich deshalb auch als gut geeignet diese Tätigkeit hauptamtlich auszuführen. Allerdings könne der Weg ins Rathaus „nur im Team und mit eurer Unterstützung gelingen“ so Manfred zu den Anwesenden.

Er habe bereits vor sechs Jahren über eine Nominierung nachgedacht, als der OV damals keinen Kandidaten für die Bürgermeisterwahl stellte. Allerdings fühlte er sich damals noch zu frisch im Amt als Gemeinderat. Doch nun nach neun Jahren als Mitglied des Gremiums „traue er sich diesen Schritt zu“. Räbel appellierte an alle, dass er einen sauberen und fairen Wahlkampf führen wolle. Am Ende müsse man sich gegenseitig ins Gesicht schauen und egal wie die Wahl ausgegangen sei, dem anderen die Hand schütteln können.

Nähere Infos auch in der Lokalzeitung „Der Bote“.

Link zum Artikel im Boten vom 25.01.2017

mehr…

  • 01.04.2017, 10:00 Uhr
    Vorstellungs-Konferenz OBERPFALZ | mehr…
  • 01.04.2017, 13:30 – 17:00 Uhr
    Mitmach!-Konferenz der BayernSPD | mehr…
  • 02.04.2017, 10:00 Uhr
    Vorstellungs-Konferenz UNTERFRANKEN | mehr…

Alle Termine

An- oder abmelden ganz einfach – mit dem BayernSPD-Konto.

BayernSPD-Konto